Mitglieder


Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V.

Logo AGR<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> AGR</span> Logo AGR
© AGR

Die AGR hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der Rohholz verbrauchenden Branchen in Deutschland und angrenzenden Ländern zu bündeln und in enger Zusammenarbeit mit der Forstwirtschaft die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für den Holzverbrauch in Deutschland zu verbessern. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des AGR unter:

www.rohholzverbraucher.de

Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V.

Logo DHV<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> DHV</span> Logo DHV
© DHV

Der Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) vertritt als Vertrauenspartner die Interessen zukunftsorientierter klein- und mittelständischer Holzfertigbau-Unternehmen sowie dem Holzbau nahestehender Architekten und Ingenieure auf wirtschaftlicher, politischer und technischer Ebene. So unterstützt er seine Mitglieder durch permanente Fort- und Weiterbildung um diese auf den aktuellen Stand der Technik zu halten. Außerdem setzt er sich dafür ein in allen Medien die Öffentlichkeit von den Vorteilen der Holzfertigbauweise zu überzeugen. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des DHV unter:

www.d-h-v.de

Deutscher Massivholz- und Blockhausverband e.V.

Logo DMBV<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> DMBV</span> Logo DMBV
© DMBV

Der „Deutsche Massivholz- und Blockhausverband e.V.“ hat als Dachverband die Aufgabe, die gemeinsamen und ideelen Interessen von Blockhausunternehmen zu wahren, bzw. zu fördern und offeriert hierbei insbesondere auch Endkunden neutrale Beratungsleistungen zu den Themengebieten „Massivholzbau“ und „Blockhausbau“.

Ordentliche Mitglieder des DMBV e.V. können hierbei jedwede Unternehmen werden, die sich mit der Herstellung und/oder der Montage und/oder dem Vertrieb von Massivholz- und Blockhäusern befassen.

Ausführlichere Informationen zum Deutschen Massivholz- und Blockhausverband e.V. erhalten Sie unter:

Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

Logo GD Holz<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> GD Holz</span> Logo GD Holz
© GD Holz

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. ist ein Branchenverband, der eher fachlich als allgemein-politisch ausgerichtet ist. Seine Mitglieder sind die Unternehmen in Deutschland und Europa, die mit Holz handeln, gebündelt zu den Zielgruppen des Holzgroß-, Holzeinzel-, Holzaußen- und des Rohholzhandels. In geringem Umfang sind auch Holzindustriewerke Mitglieder. Förderpartnerschaften der Zulieferer und Dienstleister des Handels runden die Mitgliedspalette ab. Seine hauptsächlichen Dienstleistungen sind das Lobbying und die Bereitstellung allgemeiner und fachspezifischer Informationen. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des GD HOLZ unter:

www.gd-holz.de


 

Geschäftsstelle Berlin: Bundesverband ProHolzfenster e.V.

Logo Bundesverband ProHolzfenster<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> Bundesverband ProHolzfenster</span> Logo Bundesverband ProHolzfenster
© Bundesverband ProHolzfenster

Gründer und Initiatoren des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. sind Holzfensterhersteller und die Zulieferer der Holzfensterbranche. Der Verein besteht aus rund 330 Mitgliedern (Stand 2009). Dazu kommen Sponsoren, die Ihre Arbeit nach Bedarf unterstützen. Der Bundesverband will über die Vorteile des Holzfensters informieren und versteht sich als Interessenvertretung für das Rahmenmaterial Holz bzw. Holz-Aluminium. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des Bundesverbands ProHolzFenster unter:

www.proholzfenster.de

Hauptgeschäftsstelle Berlin: Deutsche Säge- und Holzindustrie

Logo DeSH

Der Bundesverband der Säge- und Holzindustrie e.V. ist die Interessenvertretung der Säge- und Holzindustrie auf Bundesebene und in den europäischen und internationalen Organisationen und Angelegenheiten. Der Verband hat die Aufgabe seine Mitglieder in wirtschafts- und branchenpolitischen sowie fachlichen Fragen national und international zu vertreten und in ihren wirtschaftlichen Zielen zu unterstützen. Der DeSH vertritt und vermittelt Brancheninteressen im politischen Kontext, direkt und indirekt über Meinungsbildner und Medien. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des DeSH unter:

wwww.saegeindustrie.de

HDH - Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

Logo HDH<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> HDH</span> Logo HDH
© HDH

Der HDH ist der Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V. mit Sitz in Bad Honnef. Seine Mitglieder sind Regionalverbände und Fachverbände. Der Hauptverband besteht aus zwei Säulen. Die erste Säule bildet der größte Fachverband, der Verband der Deutschen Möbelindustrie. Hinzu kommt der „baunahe Bereich“ vom Fertighaus über Fenster bis hin zur Parkettindustrie. Er vertritt die wirtschaftlichen, politischen und technischen Interessen der Branche auf nationaler wie internationaler Ebene und betreibt eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des HDH unter:

http://www.holzindustrie.de

Holzbau Deutschland

Logo Holzbau Deutschland<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> Holzbau Deutschland</span> Logo Holzbau Deutschland
© Holzbau Deutschland

Aufgabe von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und seiner 17 Landesverbände ist die Zukunftssicherung des Zimmererhandwerks in seinen angestammten und neuen Tätigkeitsbereichen. Holzbau Deutschland vertritt den Berufsstand nach außen, fördert die Holzbau- und Zimmereibetriebe in ihrer fachlichen Praxis und unterstützt sie in allen für das Zimmererhandwerk wichtigen Gebieten. Das erfolgt in den vier Handlungsfeldern Marketing,  Technik und Umwelt,  Betriebswirtschaft und Berufsbildung. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite von Holzbau Deutschland unter:

www.holzbau-deutschland.de

Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V.

BS-Holz Logo<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> BS-Holz</span> BS-Holz Logo
© BS-Holz

Die Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. ist die Organisation der in Deutschland tätigen Hersteller von geklebten konstruktiven Vollholzprodukten wie Brettschichtholz, Brett- sperrholz, Balkenschichtholz, Furnierschichtholz und geklebten Verbindungen. Sie wurde im Jahr 1957 gegründet. Außerdem sind Hersteller von Klebstoffen und Maschineneinrichtungen in der Studiengemeinschaft Holzleimbau organisiert. Sie hat eine überwiegend technische Ausrichtung und engagiert sich daher sehr stark im Bereich von F&E, der nationalen und europäischen Normung und des Marketings. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite von der Studiengemeinschaft Holzleimbau unter:

http://www.studiengemeinschaft-holzleimbau.de

TISCHLER SCHREINER DEUTSCHLAND

Logo TSD<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> TSD</span> Logo TSD
© TSD

Der Bundes­verband Tisch­ler Schrei­ner Deutsch­land ist der Bundes­innungs­verband der Tischler und Schreiner. Gemein­sam mit seinen 15 Landes­verbänden för­dert er die Innungs­mitglieder in ihrer betrieb­lichen Praxis und ver­tritt sie nach außen, ins­beson­dere in den Berei­chen Sozial- und Tarifpolitik, Arbeitsrecht, Betriebsführung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Technik und Normung sowie der Berufsbildung. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite von der Tischler und Schreiner Deutschland unter:

http://www.tischler-schreiner.de/
 

VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen

VDMA Logo<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> VDMA</span> VDMA Logo
© VDMA

Der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) vertritt über 3.100 vorrangig mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit größter Industrieverband in Europa. Der Verband vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen des Maschinenbaus, insbesondere gegenüber nationalen und internationalen Behörden und Wirtschaftskreisen. Die Mitglieder haben im Rahmen dieser Interessenwahrnehmung Anspruch auf Unterrichtung, Beratung und Beistand. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des VDMA unter:

www.vdma.org

Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e. V. (VHI)

VHI Logo<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> VHI</span> VHI Logo
© VHI

Der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e. V. (VHI) vertritt die gemeinsamen Brancheninteressen der Hersteller von Span- und Faserplatten, Sperrholz, Holz-Polymer-Werkstoffen und Innentüren im In- und Ausland gegenüber der Öffentlichkeit, den staatlichen Organen und anderen Wirtschaftszweigen. Seine Tätigkeitsfelder sind u. a., die Beratung auf wirtschaftlichem, technischem und politischem Gebiet, die Branchenvertretung in Ausschüssen von staatlichen Einrichtungen, Forschungsinstitutionen, nationalen und europäischen Normungsgremien, Fachverbänden und sonstigen relevanten Institutionen. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des VHI unter:

www.vhi.de

Verband Deutscher Papierfabriken e.V.

Logo VDP<br><span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'> VDP</span> Logo VDP
© VDP

Der Verband Deutscher Papierfabriken ist der industrielle Spitzenverband der deutschen Zellstoff- und Papierindustrie. In ihm haben sich 104 Unternehmen zusammengeschlossen. Der VDP repräsentiert 90 Prozent von Produktion und Umsatz der Branche und ist damit Sprecher und Interessenvertreter der größten nationalen Papierindustrie Europas. Im weltweiten Vergleich liegt sie an fünfter Stelle hinter den USA, China, Japan und Kanada. Einen ausführlichen Einblick erhalten Sie auf der Seite des VDP unter:

http://www.vdp-online.de