Aktuelle Nachrichten


20.09.2017Neue Wege der Nachwuchsgewinnung

Der Dachverband der deutschen Holzwirtschaft, DHWR, weißt anlässlich des heutigen Weltkindertages auf die Bedeutung von Nachwuchsförderung besonders in ländlichen Räumen hin. 

Im Cluster Forst und Holz arbeiten deutschlandweit insgesamt 1,3 Millionen Menschen. Allerdings stehen die Unternehmen im ländlichen Raum vor zwei großen Herausforderungen: der Urbanisierung und dem demographischen Wandel. Nicht wenige Betriebe haben Schwierigkeiten, ihre offen Lehrstellen zu besetzen. Bei der Suche nach Azubis geht die Branche ganz unterschiedliche Wege. 

„Mach was Großes - Werde Holzmechaniker“ – mit dieser Botschaft wirbt beispielsweise der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) in seinem  Ausbildungsfilm für eine Ausbildung zum Holzmechaniker.

Einen anderen Weg geht der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband mit einem Sägesimulator, der unter anderem auf Azubimessen und Tagen der offenen Tür präsent ist: