Aktuelle Nachrichten


19.09.2018Neue Informationsbroschüre zum Thema Innenraumluft und Holz veröffentlicht

Der Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion der TU München hat in Kooperation mit proHolz Bayern eine neue Broschüre zur aktuellen Debatte um Innenraumluft und Holzemissionen erstellen lassen. Sie beruht auf den Ergebnissen des HOMERA Projektes.

Der Gesundheitsschutz und somit die Sicherung des gesunden Wohnens durch emissionsarme Bauprodukte wurden von der Europäischen Kommission als Grundanforderung in die neue Bauproduktenverordnung aufgenommen. Die Auswirkungen auf die Gesundheit, das Wohlbefinden sowie die Leistungsfähigkeit des Menschen müssen zum heutigen Zeitpunkt wissenschaftlich untersucht und besser verstanden werden.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts untersuchte der Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion der TU München unter Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Winter in einer Vorstudie das Potenzial der gesundheitlichen Auswirkung von Holz und holzbasierten Produkten im Wohn- und Arbeitsumfeld.

Die 36-seitige Broschu?re stellt die Ergebnisse von 13 Studien aus der Metastudie HOMERA vor, die sich mit den Auswirkungen der Verwendung von Holz auf das Raumklima und damit auf den Menschen befassen. Sie soll Bauherren und Planern die Unsicherheit nehmen, besser noch darin bestärken, Holz und Holzbauprodukte im Innenraum zu verwenden. Zugang zu weiteren Studien findet der Leser im Anhang. 

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden:

Broschüre HOMERA