Aktuelle Nachrichten


05.10.2015IHC 2015 diskutierte Chancen und Herausforderungen der Laubholzbranche

Vom 16. bis 18. September 2015 fand in Kopenhagen die 6. International Hardwood Conference (IHC) statt. Renommierte Referenten diskutierten mit rund hundert Teilnehmern aus 19 Ländern die globalen Herausforderungen der Branche.

Zu den zentralen Themen gehörten die aktuell schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit denen die Branche im wachsenden globalen Markt konfrontiert ist, der zunehmend von strikten ökologischen und rechtlichen Regularien bestimmt wird. Sowohl Redner als auch Teilnehmer zeigten sich angesichts des großen gesellschaftlichen Potenzials des nachwachsenden Rohstoffs Holz dennoch zuversichtlich. Die Branche gehöre zu den Vorreitern der Green Economy.

Die IHC wurde in diesem Jahr erstmals gemeinsam von der European Organization of the Sawmill Industry (EOS) und der European Timber Trade Federation (ETTF) organisiert. Als Gastgeber im historischen Moltke Palais fungierten der dänische Sägewerksverband (DSA) und die nationale Holzhandelsvereinigung.

Eine ausführliche Pressemitteilung inklusive der Kernaussagen der Referenten erhalten Sie unter: http://ihc2015.info/