Aktuelle Nachrichten


08.03.2016Woche der Umwelt im Schloss Bellevue: Initiative HolzProKlima zeigt Potenzial von Holz im Klimaschutz und urbanen Bauen

Das Bundespräsidialamt lädt Unternehmen und Organisation ein, zukunftsweisende Umweltprojekte im Rahmen der Woche der Umwelt am 7. und 8. Juni 2016 im Park von Schloss Bellevue vorzustellen. Die aus über 600 Bewerbungen ausgewählten Projekte informieren über Fachthemen wie Klimaschutz, Energie, Ressourcen, Boden und Biodiversität, Mobilität und Verkehr, Bauen und Wohnen. Etwa 190 Projekte werden erwartet. Mit dabei: die Initiative HolzProKlima mit einem Stand zur Frage „Warum Holzbau das Klima schützt“.

Die inzwischen fünfte Woche der Umwelt findet auf Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck statt. Auf rund 4.000 Quadratmetern erleben die geladenen Gäste im Schlosspark Bellevue in Berlin neben der Ausstellung auch ein vielfältiges Vortrags- und Diskussionsangebot zu aktuellen Nachhaltigkeitsthemen.

Am Gemeinschaftsstand des DHWR beteiligen sich unter anderem die Deutsche Säge- und Holzindustrie - Bundesverband e. V. (DeSH), die Studiengemeinschaft Holzleimbau, der Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie e. V. (VHI), der deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) sowie die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR). Der Stand informiert unter anderem über nachhaltige Waldwirtschaft, biobasierte Holz-Kreislaufwirtschaft, Substitutionseffekt, BIM-basierte Planungsprozesse + CAD- Produktionstechniken, nachhaltigen Gebäudezyklus sowie das Thema Städteverdichtung.

www.woche-der-umwelt.de