Aktuelle Nachrichten


15.04.2016Video: Interview zu Flüchtlingswohnraum von proHolzBW

Flüchtlingsunterbringung - Holz spricht für sich

Es gilt, den Bedarf und die Kapazitäten der Holzbaubetriebe zusammenzubringen, so der Koordinator Holzwohnbau für Flüchtlinge Joachim Hörrmann von proHolzBW. Im Interview geht er auf die Frage ein, wie Kommunen rasch und wirtschaftlich bauen können und wo bereits Konzepte für schnellen Wohnraum bestehen.

Darüber hinaus erläutert Hörmann unter anderem die Möglichkeit der freihändigen Vergabe oder nur beschränkten Ausschreibung von Bauaufträgen.